Navigation

Neue Publikation: „Neue Rundschau“ zum Urheberrecht

„Urheberrecht, Copyright, Künstler“ – so lautet der Schwerpunkt der neuesten Ausgabe der traditionsreichen Neuen Rundschau (4/2015), die unter anderem von Alexander Roesler bei S. Fischer herausgegeben wird. Mitherausgeber dieses Heftes sind Cornelia Ortlieb und Christopher Blenkinsop.

Das Urheberrecht steht massiv unter Druck. Durch neue Techniken, eine veränderte Nutzung und einen harten Verteilungskampf mit neuen Teilnehmern weichen gewohnte Standards und Üblichkeiten auf. Das macht die Lage unübersichtlich.

Die Neue Rundschau versammelt daher in kurzen Texten viele (subjektive) Sichtweisen der Problemlage aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Branchen. Das soll es den Leserinnen und Lesern ermöglichen, sich selbst eine Meinung zu bilden: Denn gerade wenn Autoren und Akteure ihre eigene Lage und Perspektive verdeutlichen, werden viel mehr und andere Aspekte des Problems erkennbar, als wenn versucht wird, eine „objektive“ Einschätzung abzugeben.

Beiträge beigesteuert haben auch Cornelia Ortlieb, Annette Gilbert und Tobias Fuchs vom Lehrstuhl für Komparatistik der FAU.

Neue Rundschau, 126. Jg. (2015), H. 4 (Urheberrecht, Copyright, Künstler), ISBN 978-3-10-809104-0, 15 Euro