Navigation

Ausstellung „Types of Typewriting. Schreibmaschinentexte seit den 1950er Jahren“

Kuration: Annette Gilbert, Michael Glasmeier

24.5.-23.6.2018
Galerie oqbo, Brunnenstraße 63, 13355 Berlin

Mit der konkreten Poesie emanzipierte sich Ende der 1950er Jahre die Schreibmaschine von der funktionalen Schreibhilfe zum textbildschaffenden Medium. Auf Basis der vorhandenen Typen und Zeichen und begrenzt durch die Mechanik entstehen zunächst poetische Reduktionen in meist geometrischer Ausrichtung. In späteren Jahren werden die Textbilder und Experimente immer komponierter oder wilder bis hin zu reinen Zeichenformationen.
Gleichzeitig bedienen sich Vertreter von Concept Art, Minimal Art und Fluxus des Mediums. In unseren Tagen kehrt die Schreibmaschine als Gegenentwurf zur Glätte des Computers wieder vermehrt in Literatur und Kunst zurück.

Weitere Infos: http://www.oqbo.de/