Navigation

Karina Brehm, M.A.

 

Karina Brehm, M.A.

  • Organisation: Department Germanistik und Komparatistik
  • Abteilung: Professur für Komparatistik (Vergleichende Literaturwissenschaft) mit dem Schwerpunkt nordeuropäische Literaturen/Skandinavistik
  • Telefonnummer: +49 9131 85-22916
  • E-Mail: karina.brehm@fau.de
  • Sprechzeiten: Jede Woche Mi, 11:00 - 12:00, Raum 01.110 Bismarckstrasse 8, Anmeldung erwünscht durch Eintrag in der Liste an R. 1.110. Der Termin am 27.06. fällt aus. Ersatztermin: am 28.06., zwischen 16.30 - 17.15 Uhr.

Ausbildung

1993 bis 2000 Umeå Universitet, Umeå, Schweden
Master of Education, Master in Lehramt
Schulart: Höhere Sekundarschule, Gymnasium
Studienfächer: Deutsch und Schwedisch
Master of Arts
mit Hauptfach Deutsch
Bachelor im Lehramt
Schulart: Pflichtschule, Schuljahre 4-9
Studienfächer: Deutsch, Englisch, Schwedisch und Spanisch
1990 bis 1993 Gymnasium, Umeå, Schweden
Hochschulabschluss mit humanistischer Ausbildung (halbklassischer Studiengang mit Latein)

Berufserfahrung

Seit Juni 2017 Professur für Komparatistik (Vergleichende Literaturwissenschaft) mit dem Schwerpunkt nordeuropäische Literaturen/Skandinavistik, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, Deutschland
Hauptamtliche wissenschaftliche Mitarbeiterin im Angestelltenverhältnis mit den Aufgabenschwerpunkten schwedischsprachige Literatur- und sprachwissenschaftliche Seminare und Sprachkurse in der BA-Ausbildung Nordische Philologie
2011 bis 2017 Sprachenzentrum der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Schwedisches Lektorat, Erlangen, Deutschland
Hauptamtliche wissenschaftliche Mitarbeiterin im Angestelltenverhältnis und Sektionsleiterin für den Fachbereich Schwedisch
2005 bis 2011 Sprachenzentrum der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, Deutschland
Hauptamtliche wissenschaftliche Mitarbeiterin im AngestelltenverhältnisAnmerkungen:
Die Anstellung erfolgte auf Empfehlung des schwedischen Institutes, der zuständigen schwedischen Behörde für den akademischen Unterricht in der schwedischen Sprache und Literatur im Ausland.
Auszeichnung des schwedischen Institutes: Lektorat des Jahres 2009
2002 bis 2005 Gymnasium, Stockholm, Schweden
Abteilungsleiterin und Schwedisch-, Englisch-, Deutsch- und Spanischunterricht
2004 Gymnasium, London, England
Spanischunterricht
2002 Gymnasium, Stockholm, Schweden
Englisch- und Deutschunterricht
1999 bis 2001 Gymnasium, Umeå, Schweden
Abteilungsleiterin und Schwedisch-, Englisch-, Deutsch- und Spanischunterricht
1998 bis 1999 Julius-Maximilian-Universität, Zentrum für Sprachen- und Mediendidaktik, Abteilung Fremdsprachen, Würzburg, Deutschland
Schwedischdozentin
1994 bis 1995 Grundschule, Umeå, Schweden
Pädagogin in der Vorschule

Auslandserfahrung

1998 bis 1999 Julius-Maximilian-Universität, Würzburg, Deutschland
Stipendium der Umeå Universitet, Umeå, Schweden
Degree Assignment Germanistik
1998 Julius-Maximilian-Universität, Würzburg, Deutschland
Degree Assignment Germanistik
1998 Achill Island, Irland
Projekt der Europäischen Union in Zusammenarbeit mit der Umeå- Universitet, Umeå, Schweden und der Fulda-Fachhochschule, Fulda, Deutschland mit dem Inhalt der modernen Interpretation des literarischen Werkes “Irisches Tagebuch“ von Heinrich Böll
1996 University of Manchester, Manchester, England
Degree Assignment Anglistik
1994 Wiener Universität, Wien, Österreich
Deutschkurs mit dem Abschluss der Teilnahmeberechtigung am Studium in Österreich
1993 School of Languages Waterloo, London, England
Englischkurs
Seit SoSe 2017 Erasmus-Koordinatorin, BA Nordische Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
2017 Mitarbeit in der Studiengangskommission PO 2017, BA Nordische Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
2015 Mitarbeit in der Studiengangskommission PO 2015, BA Nordische Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
SoSe 2011 bis SoSe 2017 Sektionsleitung der Sektion Schwedisch, Sprachenzentrum FAU Erlangen-Nürnberg
WS 2008/2009 bis WS 2009/2010 Kommissarische Abteilungsleitungsvertretung der Abteilung Nord-, Ost-, und Außereuropäischen Sprachen, Sprachenzentrum FAU Erlangen-Nürnberg, Dr. Vera Kolbina
2009 Schwedischlektorat des Jahres; Preisverleihung mit 30000 SEK durch das Schwedische Institut Stockholm, Schweden
2007, 2008, 2009, 2010, 2012 Gewährung einer Leistungszulage für besondere Leistungen an der FAU Erlangen-Nürnberg
2017 Lektorenkonferenz mit dem Schwedischen Institut, Schwedische Botschaft Berlin (2 Tage)
2015 Lektorenkonferenz mit dem Schwedischen Institut, Institution für Nordische Philologie, Universität München (2 Tage)
2013 Lektorenkonferenz mit dem Schwedischen Institut, Schwedische Botschaft Berlin (2 Tage)
2011 Lektorenkonferenz mit dem Schwedischen Institut, Institution für Skandinavistik, Universität Göttingen (4 Tage)
2010 Literaturseminar Nordschwedische Literatur: Sara Lidman, Umeå Universität, Schweden (3 Tage)
2009 E-Tutor-Schulung mit Zertifikat, Virtuelle Hochschule Bayern, München (2 Tage Präsenz) Ausbildungsdauer: ca. 4 Wochen
Onlinekursentwicklung mit Zertifikat, Virtuelle Hochschule Bayern, Ingolstadt (1 Tag)
2008 Lektorenkonferenz mit dem Schwedischen Institut, Institution für Skandinavistik, Universität Freiburg (3 Tage)
2007 Lektorenkonferenz mit dem Schwedischen Institut, Stockholm, Schweden (3 Tage)
2006 Lektorenkonferenz mit dem Schwedischen Institut, Institution für Skandinavistik, Universität Bonn (2 Tage)
AKS, FAU Universität Erlangen-Nürnberg (1 Tag)
2005 Lektorenkonferenz mit dem Schwedischen Institut, Göteborg, Schweden (10 Tage)
21.06.2018 (geplant) Vom Bullerbü-Syndrom bis zur Cyberpunk-Pippi: Kindheit und Normalismus zwischen Anpassung und Selbstfindung. Überlegungen zu traditionellen und aktuellen Figuren der deutschen und schwedischen Kinder- und Jugendliteratur.

Zusammen mit Prof. Dr. Maren Conrad, Juniorprofessur für Kinder und Jugendliteratur, Dept. Germanistik und Komparatistik, FAU Erlangen-Nürnberg. Vortrag im Rahmen der Lehrerfortbildung ECHO: Erlanger Kontaktstudium Deutsch zum Thema KONFORMITÄT (Sprache – Literatur)
Ort: VHS, Erlangen

06.06.2018 Unerschrockene Mädchen und sanfte Jungs. Der Gleichstellungsgedanke in schwedischen Bilderbüchern.

Vortrag und anschließende Ausstellungseröffnung in Kooperation mit der schwedischen Botschaft Berlin, im Rahmen der Ringvorlesung Moderne Märchen. Innovationen zwischen Mut und Mainstream in Literatur und Medien für Kinder- und Jugendliche. Organisation: Prof. Dr. Maren Conrad, Juniorprofessur für Kinder und Jugendliteratur, Dept. Germanistik und Komparatistik, FAU Erlangen-Nürnberg
Ort: Villa an der Schwabach, Erlangen

07.12. – 13.12.2017 Organisation der Nordischen Filmtage zusammen mit Prof. Dr. Hanna Eglinger.

Insgesamt 6 Filme aus Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Island wurden 7 Tage lang im Kino E-Werk gezeigt. Zum Abschluss veranstaltete die Professur für Komparatistik/Skandinavistik der FAU einen traditionellen schwedischen Luciazug.
In Zusammenarbeit mit dem E-Werk Erlangen und der Professur für Komparatistik/Skandinavistik
Ort: Kino, E-Werk Erlangen

21.10.2017 Wortklänge – Klangwörter.

Organisation: Lehrstuhl für Komparatistik und Interdisziplinäres Zentrum für Gegenwartsliteratur (IZG); Lesung von Gedichten von Thomas Tranströmer bei der Langen Nacht der Wissenschaften, FAU Erlangen-Nürnberg
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

02.07.2017 Organisation und Moderation der Einführung von Herrn Fredrik Gertten zum Film Big Boys gone Bananas

In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, der Dr. Alfred-Vinzl-Stiftung FAU und der Schwedischen Botschaft Berlin
Ort: Kino, E-Werk, Erlangen

29.06. – 30.07.2017 Tatort Schweden – eine schwedische Krimiausstellung

Organisation der Schwedischen Krimiausstellung Tatort Schweden zusammen mit Prof. Dr. Hanna Eglinger
In Zusammenarbeit mit dem E-Werk Erlangen, dem Schwedischen Institut, der schwedischen Botschaft Berlin Stockholm und der Dr. Alfred-Vinzl-Stiftung FAU
Ort: Kino, E-Werk Erlangen

29.06. – 08.07.2017 Schwedische Filmtage, E-Werk Erlangen

Organisation der Schwedischen Filmtage Schwedischer Film auf neuen Wegen? zusammen mit Prof. Dr. Hanna Eglinger. Eine Kostprobe des modernen schwedischen Filmes mit 14 unterschiedlichen Filmen wurde im Kino E-Werk für ca. 340 Zuschauer während 9 Tagen gezeigt.
In Zusammenarbeit mit dem E-Werk Erlangen, dem Schwedischen Institut, der schwedischen Botschaft Berlin und der Dr. Alfred-Vinzl-Stiftung FAU
Ort: Kino, E-Werk Erlangen

16.05.2017 Organisation und Moderation des Gastvortrags Eine Einführung zum Thema Nordic Noir von Frau Dr. Kerstin Bergman mit anschließender Filmvorführung

In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, der Dr. Alfred-Vinzl-Stiftung FAU und der Schwedischen Botschaft Berlin
Ort: Kino, E-Werk, Erlangen

Oktober 2016 Präsentation der FAU und der Lehrerbildung in Deutschland, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden

Ort: Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden

06.06.2015 Moderation bei dem Gastvortrag Bland swedofiler och swedoklaster!
Sverige som vapen på främmande slagfält! von Herrn Dr. David Östlund, Södertörns högskolaIn Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen
21.05. – 23.05.2014 Organisation und Moderation des Symposiums zum 250. Todestag von Carl Michael Bellman

Bellman-Abend mit Dr. Sten-Magnus Petri und Katarina Männerchor, Stockholm Schweden, Kellerbühne im E-Werk, Erlangen. Symposium Bellman 275 Jahre im Bürgersaal im Palais Stutterheim, Erlangen

Abendkonzert in der Montessori-Schule in Erlangen

Bellman-Abend im Club International, VHS Erlangen

Bellman-Konzert in der Neustädter Kirche, Erlangen

In Zusammenarbeit mit dem E-Werk, Erlangen, der Schwedischen Botschaft Berlin, der Stadt Erlangen und der Dr. Alfred-Vinzel-Stiftung FAU
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

19.10.2013 Schweden und die Schweden, Vortrag bei der Langen Nacht der Wissenschaften, FAU Erlangen-Nürnberg
03.06. – 05.06.2013 Organisation und Moderation der Tagung Deutsch und Schwedisch im Vergleich – ein schwedisch-deutscher Tag.

Tagung mit Vorträgen von eingeladenen Gästen und Studierenden der Universität Uppsala und FAU Erlangen-Nürnberg.

Organisation des Besuchs am 04.06.2013 im Museum in Zirndorf zum Thema Albrecht von Wallenstein und König Gustav II. Adolf von Schweden und die Schlacht an der Alten Veste

Organisation der Exkursion in die fränkische Schweiz am 05.06.2013

Eine Zusammenarbeit zwischen Institutionen för moderna språk, Germanistik Universität Uppsala, der Professur für Variationslinguistik und Sprachkontaktforschung, dem Lektorat für Schwedisch, der Nordischen Philologie FAU Erlangen-Nürnberg
Gefördert mit Mitteln der Luise Prell-Stiftung und mit freundlicher Unterstützung vom interdisziplinären Zentrum für Dialekte und Sprachvariation, Universität Uppsala, FAU Erlangen-Nürnberg
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

28.05.2013 Moderation beim Gastvortrag von Herrn Prof. Dr. Olle Josephson, Universität Stockholm zum Thema Neue Entwicklungstendenzen der skandinavischen Sprachen

In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Mai 2013 Vortrag und Onlinekurspräsentation bei der Lektorenkonferenz mit dem Schwedischen Institut, Schwedische Botschaft Berlin (2 Tage)

Ort: Schwedische Botschaft, Berlin

13.05.2013 Moderation und Organisation eines schwedischen Literaturabends mit anschließender Diskussion

Autorenbesuch und Lesung von Carin Gerhardsen
In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut und Universität Bamberg
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

September 2012
Vortrag bei der Göteborger Buchmesse, Schwedisches Institut, Göteborg Schweden (3 Tage)

Ort: Göteborger Buchmesse, Göteborg, Schweden

22.05. – 30.06.2012 Organisation der Ausstellung Das Leben ist nichts für Amateure – eine Comic-Ausstellung im Rahmen des Comic Salons Erlangen zum Anlass des 100. Todestages von August Strindberg

In Zusammenarbeit mit Eskilstuna kommun Schweden, der Katholischen Hochschulgemeinde Erlangen, Kulturrådet Schweden, Seriefrämjandet Schweden, Stadt Erlangen, Stockholms Stad, Schweden, dem Schwedischen Institut und der Schwedischen Botschaft Berlin
Ort: Rathausfoyer, Stadt Erlangen und die Katholische Hochschulgemeinde, Erlangen

22.05.2012 Eröffnungsrede: Das Leben ist nichts für Amateure, eine Comic-Ausstellung im Rahmen des Comic Salons Erlangen zum Anlass des 100. Todestages von August Strindberg

Ort: Foyer des Rathauses, Stadt Erlangen

11.11.2011 Moderation und Organisation des Besuches des schwedischen Autors und Comiczeichners Mats Jonsson

In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Oktober 2011 Schweden und die Schweden

Vortrag und Workshop bei der Langen Nacht der Wissenschaften, FAU Erlangen-Nürnberg
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

07.07.2011 Moderation und Organisation des Tags der skandinavischen Sprachgeschichte im Senatsaal des Erlanger Schlosses

Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

07.06.2011 Tag der skandinavischen Sprachgeschichte

Dozenten und Forscher aus Erlangen, Dänemark, Norwegen und Schweden hielten Vorträge auf Deutsch, Schwedisch und Norwegisch über sprachgeschichtliche Themen. Kolbrún Haraldsdóttir, Dozentin für Isländisch an der FAU Erlangen, berichtete über den Sprachpurismus in Island. Maria Bonner, Syddansk Universitet in Sønderborg, Dänemark, hielt einen Vortrag über Formulierungstendenzen im Deutschen und in den nordischen Sprachen. Thomas Asklund von der Mälardalens högskola berichtete über die Entwicklung der schwedischen Sprache im Lauf der Zeit und Tor Anders Åfarli sprach über die grammatische Veränderung im Norwegischen: Norwegisch im Kontakt mit anderen Sprachen. Der Tag der skandinavischen Sprachgeschichte war ein Beitrag zum Proseminar schwedische bzw. norwegische Sprachgeschichte.
Ort: Senatsaal des Schlosses, FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

26.01.2011 Moderation und Organisation eines schwedischen Literaturabends mit anschließender Diskussion

Ein Vortrag über die südsamische Kultur von der Autorin Annica Wennström
Lappskatteland, Annica Wennström.

Autorenlesung mit anschließender Podiumsdiskussion.

In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

19.01. – 20.01.2011 Organisation und Moderation des Symposiums Der moderne Durchbruch und das Drama des Nordens mit einem vertiefenden Einblick in die Epoche Der moderne Durchbruch in Skandinavien.

Eingeladen waren Experten aus Schweden, Dänemark und Norwegen, Schauspieler und Regisseure und Kulturräte der Nordischen Botschaften Berlin. Abschließend wurde August Strindbergs Fräulein Julie von BA-Studenten der Nordischen Philologie in der Keller-Bar des Pacelli-Hauses vorgetragen.
In Zusammenarbeit mit dem Nordischen Ministerrat, den Nordischen Botschaften Berlin, dem Schwedischen Institut, Stockholm und der Dr. Alfred-Vinzl-Stiftung FAU.
Ort: Senatsaal im Kollegienhaus, FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

12.11.2010 Moderation und Organisation eines schwedischen Literaturabends mit anschließender Diskussion

Lesung und Stand-up-Poesie mit der Autorin Solja Krapu, Umeå, Schweden
In Zusammenarbeit mit dem Nordischen Ministerrat
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

11.11.2010 Moderation und Organisation eines schwedischen Literaturabends mit anschließender DiskussionWie ein Buch zu Film wird – eine Einführung von dem Autor Lars Sund

Film: Colorado Aveny
Autorenlesung Lars Sund mit anschließender Podiumsdiskussion
Ort: Kulturzentrum E-Werk, Erlangen

10.11.2010 Moderation und Organisation eines schwedischen Literaturabends mit anschließender Podiumsdiskussion

Autorenlesung von Ulla-Lena Lundberg, Åland, FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

08.11. – 12.11.2010 Organisation und Moderation des Symposiums Finnisches und Schwedisches über Meer und Land.

Eine Ausstellung im Senatssaal, Kollegienhaus FAU, Vorträge zur gemeinsamen Geschichte, Kultur und Literatur Finnlands und Schwedens, Filme von Aki Kaurismäki, Konzerte von Mari Boine und Strömkarlen, Kulturabend mit Band und Knäckepop-Disco, Themawoche mit finnischem und schwedischem Essen in der Mensa, Schnupperkurse Finnisch und Schwedisch und ein Besuch der Pressesprecher der nordischen Botschaften Berlin

In Zusammenarbeit mit dem Nordischen Ministerrat, den Nordischen Botschaften Berlin, dem Schwedischen Institut, The Åland Islands Peace Institute, Åbo Akademi, Universität Helsinki, Finnland, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden, FILI, Universität Umeå, Schweden, Västerbottens museum Umeå, Schweden, DFG Nürnberg und der Dr. Alfred-Vinzl-Stiftung FAU
Ort: Senatsaal im Kollegienhaus, FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

09.02.2010 Moderation und Organisation eines schwedischen Literaturabends mit anschließender Diskussion

Autorenlesung mit anschließender Podiumsdiskussion: Drakarna över Helsingfors, Kjell Westö und sein Übersetzer Herr Paul Berf
In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, Stockholm und Verlagsgruppe Random House, Bertelsmann
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Dezember 2009 Schulen-Sprachen-Partnerstädte – eine Lesung auf Schwedisch zusammen mit Frau Margrit Vollertsen-Diewerge (Autorin) bei der Weihnachtsfeier des Language Center, Erlangen

Ort: Language Center, Erlangen

16.07.2009 Moderation und Organisation eines schwedischen Kulturabends Knäckepop

Ein schwedischer Kulturabend mit Informationen über Schweden, schwedische Kultur und schwedische Musik. Auftritt der Band Spectroscope aus Eskilstuna, Schweden. Karaokewettbewerb mit ABBA-Singstar und einem DJ unter dem Motto Knäckepop
In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, Stockholm und Stadt Erlangen
Ort: Club Bamboo, Erlangen

12.06.2009 Moderation und Organisation eines schwedischen Literaturabends mit anschließender Diskussion

Vorlesung von Herrn Dr. Dan Landmark, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden über schwedische Arbeiterliteratur
Autorenlesung mit anschließender Podiumsdiskussion: Mig äger ingen, Frau Dr. Åsa Linderborg
In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, Stockholm und Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

September 2008 Vorträge bei der Göteborger Buchmesse, Schwedisches Institut, Göteborg Schweden (3 Tage)

Ort: Göteborger Buchmesse, Göteborg, Schweden

07.01. – 05.02.2008 Organisation und Moderation des Symposiums Lang lebe Astrid Lindgren – zum 100. Geburtstag von Astrid Lindgren

mit öffentlichen Vorträgen, einer Astrid Lindgren-Ausstellung im Foyer des Schlosses der FAU, schwedischen Autorenlesungen, Filmvorführungen und einem Besuch des Pressesprechers der schwedischen Botschaft Berlin. Die Deutsche Post AG nahm mit einer Sonderstempelaktion teil.
In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, Stockholm, der Schwedischen Botschaft Berlin, Abenteuer Buch, Buchwissenschaft FAU Erlangen, Stadt Erlangen, der Deutschen Post Philatelie Erlebnis: Briefmarkenteam Nürnberg
Ort: Senatsaal des Schlosses, FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

14.11.2007 Karin Westberg: Astrid Lindgren – schwedische Kinder- und Jugendliteratur

Geburtstagsfeier mit Kostümparty für Kinder, Torte und Kuchen, Musik und Gesang, Märchenstunde, Büchertisch und Filmvorführung zum 100. Geburtstag von Astrid Lindgren
In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, Stockholm und Café Mengin Erlangen
Ort: Pacelli-Haus, Katholische Hochschulgemeinde, Erlangen

08.01. – 12.01.2007 Organisation und Moderation der Schwedenwoche in Erlangen – Zum 300. Geburtstag von Carl von Linné

mit öffentlichen Vorträgen, einer Carl von Linné-Ausstellung in der Universitätsbibliothek der FAU, Schnupperkursen Schwedisch, Information über Arbeits- und Studienmöglichkeiten in Schweden, Themawoche mit schwedischem Essen in der Mensa, einer Fotoausstellung, schwedischen Autorenlesungen und einem Besuch des Pressesprechers der schwedischen Botschaft Berlin
In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, Stockholm, der Schwedischen Botschaft Berlin und dem Akademischen Auslandamt
Ort: In der Aula des Schlosses, FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Oktober 2006 Präsentation der FAU (Philosophische Fakultät: Germanistik und Nordische Philologie)

Ort: Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden

Juli 2005 Schwedische Sprachgeschichte – Präsentation der Kurskonzeption und Didaktik,

Lektorenkonferenz mit dem Schwedischen Institut, Göteborg, Schweden (10 Tage)
Ort: Tjörn, Göteborg, Schweden

2018 Exkursionskurs Mälarregionen ur ett historiskt, kulturellt och kommunikativt perspektiv mit 12 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg). Exkursionsleitung und Lehre des Seminars Mälarregionen ur ett historiskt, kulturellt och kommunikativt perspektiv mit Besuchen und Seminaren an Universität Stockholm, Universität Uppsala und Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås. (10 Tage)
2016 Exkursion mit 15 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg) an Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås. Teilnahme an Aktivitäten im Rahmen des 55-jährigen Jubiläums Erlangen-Eskilstuna. (6 Tage)
2014 Exkursionskurs: Uppland mit 15 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg). Universität Uppsala und Universität Stockholm, Schweden (7 Tage)
2013 Organisation des internationalen Sommerkurses Mälarregionen ur ett historiskt, kulturellt och kommunikativt perspektiv mit 40 Studierenden weltweit an Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås. In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, Stockholm Schweden. (16 Tage)
2012 Exkursionskurs Mälarregionen ur ett historiskt, kulturellt och kommunikativt perspektiv mit 20 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg) und 30 Schwedisch-Studierenden (weltweit). Organisation und Lehre an dem internationalen Sommerkurses Mälarregionen ur ett historiskt, kulturellt och kommunikativt perspektiv an Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås. In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut, Stockholm Schweden. (16 Tage)
2011 Exkursion mit 20 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg). Organisation und Teilnahme an Nordischer Klang, Institut für Skandinavistik, Universität Greifswald (3 Tage)
August 2010 Blockseminar an Mdh, Exkursion mit 13 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg). Organisation und Lehre an dem Sommerkurs Litteratur och samtid an Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden (10 Tage)
Mai bis September 2010 Blockseminar innerhalb des Online-Distanzkurses, Mälardalens högskola, Literatur och samtid, 7.5 ECTS-Punkte, 13 teilnehmende BA-Studierende der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg)
August 2008 Blockseminar an Mälardalens högskola, Exkursion mit 12 BA-Studierenden der Nordischen Philologie (FAU Erlangen-Nürnberg)
August 2008 Online Distanzkurs, Mälardalens högskola „Litteratur och samtid“, 7.5 ECTS-Punkte, 12 teilnehmende Studierende von der FAU Erlangen-Nürnberg
Juli 2018 (geplant) Erasmus-Gastdozentin Frau Dr. Lina Samuelsson, Mälardalens högskola, Schweden. Gastvorleserin bei der Lektorin für Schwedisch Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
Juni 2018 (geplant) Erasmus-Gastdozent Herr Thomas Asklund, Mälardalens högskola, Schweden. Gastvorleser bei der Lektorin für Schwedisch Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
Mai 2018 Erasmus-Gastdozent Herr Dr. Ulf Norberg und Erasmus-Gastdozent Herr Peter Lundkvist, Universität Stockholm, Schweden. Gastvorleser bei der Lektorin für Schwedisch Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
März 2018 Erasmus-Kontaktbesuch und Staff Exchange (Literaturseminare) an der Universität Stockholm, Schweden (3 Tage)
Erasmus-Kontaktbesuch an der Universität Uppsala, Schweden (1 Tag)
Erasmus-Kontaktbesuch an Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden (1 Tag)
2017 Informationsveranstaltung Erasmusstudium in Skandinavien für Outgoing Erasmus-Studierende. Zusammen mit Frau Prof. Dr. Hanna Eglinger.
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen
Juli 2017 Erasmus-Gastdozentin Frau Dr. Lina Samuelsson, Mälardalens högskola, Schweden. Gastvorleserin bei der Lektorin für Schwedisch Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
Juni 2017 Erasmus-Gastdozent Herr Thomas Asklund, Mälardalens högskola, Schweden. Gastvorleser bei der Lektorin für Schwedisch Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
2016 Informationsveranstaltung Erasmusstudium in Skandinavien für Outgoing Erasmus-Studierende. Zusammen mit Frau Prof. Dr. Friederike Günther.
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen
Oktober 2016 Erasmus-Kontaktbesuch an Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden. Erasmusvertragsgespäche für die Lehrerbildung der FAU (6 Tage)
Juni 2016 Erasmus-Gastdozent Herr Thomas Asklund, Mälardalens högskola, Schweden. Gastvorleser bei der Lektorin für Schwedisch Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
Juni 2015 Erasmus-Gastdozent Herr Thomas Asklund, Mälardalens högskola, Schweden. Gastvorleser bei der Lektorin für Schwedisch Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
Juni 2013 Erasmus-Gastdozent Herr Thomas Asklund, Mälardalens högskola, Schweden. Gastvorleser bei der Lektorin für Schwedisch Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
Dezember 2012 Erasmus-Gastdozent Herr Dr. Ulf Norberg, Universität Stockholm, Schweden. Gastvorleser bei der Lektorin für Schwedisch Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
Juni 2011 Kontaktbesuch Erasmus, Viktor Hennius, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden. Besprechungen und Kurskonzeption mit Karina Brehm, FAU. Thema: Exkursion und Sommerkurs (2012) an Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden
Juni 2011 Erasmus-Gastdozent Thomas Asklund, Mälardalens högskola, Schweden. Gastvorleser bei der Lektorin für Schwedisch Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
Juni 2011 Erasmus-Gastdozent Herr Thomas Asklund, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden: Det svenska språkets utveckling genom tiderna. Teilnahme am Symposium Tag der skandinavischen Sprachgeschichte
Mai 2010 Erasmus-Gastdozent Herr Dr. Dan Landmark, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden. Gastvorleser bei der Lektorin für Schwedisch Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
Juli 2009 Erasmus-Gastdozent Herr Dr. Dan Landmark, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden. Gastvorleser bei der Lektorin für Schwedisch, Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
September 2008 bis Februar 2009 Sprachdozent von der Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden für Schwedischunterricht an der FAU Erlangen-Nürnberg
November 2007 Gastdozent Herr Dr. Dan Landmark, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden. Gastvorleser bei der Lektorin für Schwedisch, Karina Brehm, im Schwedischseminar der Nordischen Philologie, FAU Erlangen-Nürnberg
2007 Erasmus-Kontaktreise, Erasmusvertragsabschluss zwischen FAU Erlangen-Nürnberg und Umeå Universität, Schweden (3 Tage)
2006 bis 2015 Studium in Schweden – Organisation und Moderation der jährlichen Informationsabende für Outgoing Erasmus-Studierende. In Zusammenarbeit mit RIA, FAU Erlangen-Nürnberg
Ort: FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen
2006 Erasmus-Kontaktreise, Erasmusvertragsabschluss zwischen FAU Erlangen-Nürnberg und Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden (2 Tage)
2017 Konzeptentwicklung zum Thema Rezeptiver Spracherwerb zusammen mit der Schwedischlektorin der Universität Bochum (1 Tag)
2011 bis 2012 Onlinekurs Klara, färdiga, gå! Leseverstehen für Fortgeschrittene (A2/B1) – Projektverantwortung, Kurskonzept und Organisation: Testphase durch eine Teilfinanzierung des Schwedischen Institutes
2010 bis 2011 Projektverantwortung, Kurskonzept und Organisation: Onlinekurs Klara, färdiga, gå! Leseverstehen für Fortgeschrittene (A2/B1), Virtuelle Hochschule Bayern
2009 bis 2010 Projektverantwortung, Kurskonzept und Organisation: Onlinekurs Klara, färdiga, gå! Hörverstehen für Anfänger (A1/A2), Virtuelle Hochschule Bayern
AKS-FOBIcert® – Das Fortbildungszertifikat für gute Sprachlehre an der Hochschule:
Stufe 3 „Expert“.Fortbildungen im Umfang von insgesamt 120 AE in den 5 Themenbereichen:A: Theoretische Grundlagen: Fremdsprachendidaktik und sprachbezogene HochschuldidaktikB: Lernerorientierung: Lernfaktoren – Lernkontexte – LernformenC: Prüfen, Testen, ZertifizierenD: Medientechnik und -didaktik für den FremdsprachenunterrichtE: Unterrichtspraxis: Planung – Methodik – Techniken
22.06.2017 Schwedische Dialekte, Herr Thomas Asklund, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden
23.05.2014 Lehrmethodik im universitären Schwedischunterricht, Herr Prof. Dr. Lars Lönnroth, Professor emeritus Litteraturvetenskap, Universität Göteborg, Schweden
02.05.2014 Lehrmethodik im universitären Schwedischunterricht, Workshop über schwedische Didaktik, die Geschichte des Faches Schwedisch und moderne didaktische Unterrichtsmethoden. Herr Thomas Asklund, Mälardalens högskola, Eskilstuna-Västerås, Schweden
2013 28.03.2013: Skandinavische Sprachdidaktik, Herr Prof. Dr. Olle Josephson, Universität Stockholm, Schweden